Sperrlinie verhindert Auffahrt auf den Radweg

Vor ca. zwei Wochen wurde Radfahren gegen die Einbahn (RgE) am Südtiroler Platz markiert. Die Einbahn verläuft vom Südtiroler Platz zur Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße. Vor dem Abgang zur Schnellbahn beginnt ein Zweirichtungsradweg. Nur alle RadfahrerInnen, die auf den Radweg weiter radeln wollen, müssen eine Sperrlinie überqueren oder sie ignorieren die Radwegbenützungspflicht. Beides illegal. Auf diese groteske Situation hat mich gestern ein Radfahrer aufmerksam gemacht und ich habe die Situation an die Radagentur weiter gemeldet.

Es bleibt zu hoffen, dass die Markierung bald geändert wird. Ich vermute, dass die Markierungsarbeiten  noch nicht abgeschlossen sind, da im roten Feld noch ein Piktogramm fehlt.

Foto vom 5. Mai. Ganz klar zu erkennen die Sperrlinie und das leere rote Feld. Schwer zu erkennen, dass Schild „Radweg“ vor dem Abgang zur Schnellbahn.

Foto vom 5. Mai. Ganz klar zu erkennen die Sperrlinie und das leere rote Feld. Schwer zu erkennen, dass Schild „Radweg“ vor dem Abgang zur Schnellbahn.