Eröffnung des Helmut-Zilk-Parks

Der Park wurde am Freitag, 9. Juli eröffnet. Der weitläufige Park besitzt im Zentrum eine große Rasenfläche die zum Picknicken und Spielen einlädt. Drum herum gibt es Blütenhaine. Der gesamte Park ist ökologisch nachhaltig und naturnah gestaltet. Dadurch ist der Park weniger pflegeintensiv – das spart Zeit und Geld. Eine Spezialität im Helmut-Zilk-Park ist der Motorikpark. (Einige Fotos vom Eröffnungstag.

Links die Rasenfläche zum Picknicken und Spielen. Rechts ein Blütenhain aus Kornblumen.

Links die Rasenfläche zum Picknicken und Spielen. Rechts ein Blütenhain aus Kornblumen.

Die zentrale Rasenfläche. Rechts die naturnahen Wiesen, die zweimal im Jahr gemäht werden.

Die zentrale Rasenfläche. Rechts die naturnahen Wiesen, die zweimal im Jahr gemäht werden.

Eine Station, in der Kinder backen lernen konnten.

Eine Station, in der Kinder backen lernen konnten.

Kinder im Kleinkinderspielplatz bei der Wasserpumpe.

Kinder im Kleinkinderspielplatz bei der Wasserpumpe.

Kleine Gruppen, die in der Wiese campieren.

Kleine Gruppen, die in der Wiese campieren.

Advertisements

Das war die Eröffnung

Am Freitag, 10. Oktober war es soweit, der Hauptbahnhof wurde eröffnet. Eigentlich wurde das Einkaufszentrum eröffnet, da der Bahnhof erst mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 15. Dezember in Betrieb geht. Der Vollbetrieb wird erst nächstes Jahr im Dezember  aufgenommen.

SANYO DIGITAL CAMERA

Die Bahnhofshalle war ausgezeichnet besucht, als um 10 Uhr die Feierlichkeiten begannen.

SANYO DIGITAL CAMERA

In Anwesenheit von Bundespräsident Heinz Fischer, Nationalratspräsidentin Doris Bures, Infrastrukturminister Alois Stöger, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, Bürgermeister Michael Häupl und ÖBB-Vorstand Christian Kern wurde der Wiener Hauptbahnhof feierlich eröffnet.

SANYO DIGITAL CAMERA

Weihbischof Scharl gab seinen Segen.

Radwegeröffnung Ende September

Dieses Schild kündigt die Eröffnung des Radweges am Gürtel auf der Südseite zwischen Argentinierstraße und Arsenalstraße für Ende September an.

Baulich ist der Radweg so weit fertig. Es fehlen noch die Markierungen und vielleicht wartet man auch auf die Fertigstellung des Radweges durch den Schweizergarten um beide gleichzeitig eröffnen zu können.

Obwohl der Radweg noch nicht offiziell eröffnet ist, wird er schon von den RadfahrerInnen stark frequentiert. Dies zeigt, dass es sich hier um eine wichtige Verbindung in den 3. Bezirk handelt.