Bildungscampus

Am 12. September fand auf dem Dach des zukünftigen Turnsaales die Gleichenfeier statt. Dort wo sich vor ca. drei Monaten die Prominenz getummelt hat, wurde in der Zwischenzeit ein Ballspielkäfig installiert. Die Ausbauarbeiten gehen weiter und nächstes Jahr zu Schulbeginn im September soll der Campus seinen Betrieb aufnehmen.

Der im Bau befindliche Ballspielkäfig auf dem Dach der Turnhalle.

Der im Bau befindliche Ballspielkäfig auf dem Dach der Turnhalle.

Advertisements

Bildungscampus Hauptbahnhof nimmt Konturen an

Zu Beginn des Jahres war gerade erst der Keller zum größten Teil fertig. Siehe https://schaffnerin.wordpress.com/2013/01/29/stand-der-bauarbeiten-am-bildungscampus/

Sechs Monate später sind beim allgemeinen Verwaltungsbereich und dem Bereich der neuen Mittelschule die Rohbauarbeiten bereits ganz, bei der Volksschule etwa zur Hälfte abgeschlossen. Beim Kindergarten wachsen derzeit die Wandelemente in die Höhe. Ab Herbst 2014 geht der gesamte Bildungscampus von PPAG architects in Betrieb.

Der Verwaltungstrakt hat schon die Dachgleiche erreicht

Der Verwaltungstrakt hat schon die Dachgleiche erreicht

Ein Schultrakt hat ebenfalls die Dachgleiche erreicht.

Ein Schultrakt hat ebenfalls die Dachgleiche erreicht.

Der neue Bildungscampus ist wichtiger Bestandteil des Gesamtprojektes Sonnwendviertel. Bis 2019/20 entsteht zwischen Hauptbahnhof und Absberggasse auf einer Fläche von etwa 30 Hektar das Sonnwendviertel. Insgesamt werden hier über 5.500 Wohnungen rund um den zukünftigen Helmut-Zilk-Park von verschiedenen Bauträgern
errichtet. Die ersten MieterInnen werden bereits im August dieses Jahres in ihre neuen Wohnungen einziehen.  Weitere Informationen zu diesem innovativen Schulgelände finden Sie hier http://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/architektur/oeffentliche-bauten/schulbauten/bildungscampus-hauptbahnhof.html

Da der Bildungscampus erst im Herbst 2014 in Betrieb geht, müssen alle Kinder und Jugendliche ein Jahr lang an ihren alten Schulstandorten bleiben, bis sie dann auch „schulisch“ ins Sonnwendviertel übersiedeln können.

Super-Autokran beim Bildungscampus Hauptbahnhof

Ein 84 Tonnen schwerer Autokran wird benötigt um neun Stahlbeton-Fertigträger mit einem Gewicht von jeweils 56 Tonnen und einer Länge von knapp 30 Metern für die Deckenkonstruktion des zukünftigen Turnsaales des Bildungscampus zu verlegen. Im Anschluss daran werden diverse Deckenelemente für den Plafond der zukünftigen Turnhalle verlegt.

Am Dienstag, 22. Februar am Abend wurde der Autokran aufgebaut.

Fotos vom Aufbau:

 

SANYO DIGITAL CAMERA

 

SANYO DIGITAL CAMERA

 

SANYO DIGITAL CAMERA

Bildungscampus Hauptbahnhof.

SANYO DIGITAL CAMERA

Der Bildungscampus Hauptbahnhof liegt neben der Gudrunstraße. Bis Herbst 2014 entstehen hier ein Kindergarten für 11 Gruppen, eine 17-klassige Ganztagsvolksschule und eine 16-klassige Ganztagshauptschule. Das Besondere an diesem Standort ist, dass hier erstmals ein Campus für Null-bis 14-Jährige entsteht. In dieser neuen Bildungseinrichtung werden 1.100 Kinder und Jugendliche untergebracht.

Im Hintergrund der Rohbau eines Wohnhauses im Sonnwendviertel. Der Erdhügel wird für Planierungsarbeiten, vorwiegend für den Helmut-Zilk-Park, benötigt.

Im Hintergrund der Rohbau eines Wohnhauses im Sonnwendviertel. Der Erdhügel wird für Planierungsarbeiten, vorwiegend für den Helmut-Zilk-Park, benötigt.

Nach dem Spatenstich im Frühsommer laufen die Bauarbeiten am neuen Bildungscampus am Hauptbahnhof auf Hochtouren. Derzeit werden auf 20.000 Quadratmetern Grundfläche die Kellerwände hochgezogen. Die beeindruckenden Ausmaße des neuen Campus sind bereits gut erkennbar.

Ausstellung Bildungscampus Hauptbahnhof

Führungen durch die Ausstellung am Montag 19.03. und Dienstag 20.03. Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 10. Bezirk, Quellenstraße 149 (Hof)

– PPAG Architekten präsentieren den Planungsstand und die Entwicklungsstufen zum Bildungscampus Hauptbahnhof

– Zur Eröffnung können sich die BesucherInnen an unterschiedlichen Stationen informieren und mit den zuständigen PlanerInnen austauschen

Ausstellung: 14. bis 27. März 2012,

Mo – Mi 9 – 17 Uhr, Do 13 – 19 Uhr, Fr 9 – 12 Uhr
Eintritt frei!

Spezialführungen durch die Ausstellung u.a. mit einem großen Modell des Gesamtprojekts und 1:1-Modellen der Inneneinrichtung bieten den BesucherInnen einen erlebbaren Einblick in den zukünftigen Betrieb des innovativen Bildungscampus HBF.

 

Führungstermine:
Montag, 19.03.2012, 18:30 zum Schwerpunkt „Architektur“ mit den PPAG Architekten

Dienstag, 20.03.2012, 18:00 zum Schwerpunkt „Architektur und Freiraum“ mit den PPAG Architekten und EGKK Freiraumplanern

Bitte um Anmeldung unter:                         gb10@gbstern.at, (+43 1) 602 31 38

Eintritt frei!