Franz-Grill-Straße

Auf dem Gelände des Bundesheeres gibt es drei Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen: Die „Ballonhalle“ und zwei weitere Gebäude. Zwischen diesen Gebäuden wird die Franz-Grill-Straße hindurch geführt. Da der Abstand zwischen den Gebäuden nicht groß genug ist, wurden die Zubauten vor der Ballonhalle abgerissen und durch die Halle eine Arkade für den Gehweg gebaut. Für diese Umbauten gab es in der Umweltverträglichkeitsprüfung Pläne (siehe weiter unten).

In der Mitte des Bildes die Ballonhalle. Links davon die Kreuzung des Gürtel und Auffahrt zur Südosttangente. Beim Bau der Kreuzung wurde die Einmündung der Franz-Grill-Straße schon mit gebaut. Foto marvin2

Links die Ballonhalle mit den neugebauten Arkaden für den Gehweg. Rechts davon die beiden ebenfalls unter Denkmalschutz stehenden  Gebäude. Dazwischen die Franz-Grill-Straße. Foto marvin2

Die Ballonhalle mit der neu gebauten Arkade für den Gehweg. Plan siehe unten, Foto marvin2

Der Plan der in der Umweltverträglichkeitsprüfung vorgelegt wurde. Der Plan zeigt einen Schnitt durch die Arkade.

Der Grundriss der Ballonhalle, der in der Umweltverträglichkeitsprüfung vorgelegt wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: