Bauarbeiten in der Arsenalstraße

Im Zuge der Umbauarbeiten der Arsenalstraße wird eine Lücke im Radwegnetz geschlossen. Es wird auf beiden Seiten der Straße einen abmarkierten Streifen für  Radfahrer_innen geben. Die Arsenalstraße ist eine von Autos sehr stark frequentierte Straße. Auf Grund der Geradlinigkeit und wenigen einmündenden Straßen (stadtauswärts gibt es von rechts überhaupt keine Einmündungen) fahren die Autos zum Teil mit erhöhter Geschwindigkeit. Daher wäre für die Sicherheit der Radfahrer_innen ein baulich getrennter Radweg erforderlich. Im Bereich der Bushaltestellen werden befahrbare Haltestellenkaps gebaut.

Die Bushaltestelle bei der Lilienthalstraße ist schon fertig gestellt. Rechts die Fahrspur für Autos. In der Mitte die Radspur über den Haltestellenbereich. Links der Wartebereich für die Fahrgäste.

Der Bus steht in der Fahrspur. Die Fahrgäste des Busses überqueren die Radspur.

Entlang der Mauer zur Bahn gibt es einen Randstreifen, der an dem Pfeiler des Arsenalsteges vorbei führt.

Werbeanzeigen

4 Antworten

  1. Wieso Lückenschluss? Es gibt einen Radweg, auf der Sonnseite der Straße, für die 3 Botenradler/Tag ausreichend. Fußgeher gibts nur zw. Baumarkt und Haltestelle.

  2. Lückenschlus zwischen 3. Bzirk (Schweizergarten) nach Simmering. Wie im Artikel erwähnt, wäre aus Sicherheitsgründen ein baulich getrennter Radweg erforderlich. Stadtauswärtsfahrende Radfahrr_innen, die auf die beiden Brücken (Arsenalsteg und Südbahnhofbrücke) wollen, müssen die Arsenalstraße überqueren, was auch nicht ungefährlich ist.

  3. unfassbar wie das dort umgesetzt worden ist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: