Abfahrtsrampe von der Südbahnhofbrücke

Der Bau der Abfahrtsrampe von der Südbahnhofbrücke zur Faradaygasse hat begonnen. Der Brückenpfeiler neben der Arsenalstraße ist schon fertig betoniert.

franz-grill-strasse-fundamente-1

Neben der Abfahrtsrampe wird eine Wendel für Fußgäner_innen und Radfahrer_innen gebaut. Auf dem Foto unten sieht man das fertige Fundament dieser Wendel und man kann die Ausmaße erkennen. Beim Grätzelspaziergang im Sommer hatte man die Gelegenheit von Ende der Südbahnhofbrücke auf das Gelände hinunter zu schauen (Siehe letztes Foto im Artikel https://schaffnerin.wordpress.com/2016/10/29/experten-erklaeren-den-bau-der-suedbahnhofbruecke/ )

franz-grill-strasse-fundamente-2

Ausbau der Schnellbahn

In Wien gibt es ein Eisenbahnnetz, dass zum Großteil ungenützt dahin schlummert. Durch den Ausbau des Streckennetzes und der Stationen kann gegenüber der U-Bahn ein kostengünstiges Massenverkehrsmittel geschaffen werden. Gestritten wir seit Jahren über die Kostenaufteilung zwischen Bund und der Gemeinde Wien.

Jetzt kommt endlich etwas Bewegung in die Sache. Über die Schnellbahn-Verbindung zwischen Hütteldorf und Aspern (S 80) gab es eine Einigung der Kosten zwischen der Stadt Wien und der ÖBB. Bis 2015 sollen 450 Millionen Euro investiert werden. Davon übernimmt der Bund 380 und die Stadt Wien 70 Millionen Euro.

Die gesamte Strecke wird zweigleisig ausgebaut und so die Möglichkeit für den 15-Minuten-Takt gelegt. Die Station Speising wird erneuert und barrierefrei ausgebaut. Drei neue Stationen werden gebaut: Strazenbergbrücke, Hietzinger Hauptstraße und Aspern-Nord.

Durch diese baulichen Maßnahmen sollen bis zu 15.000 Pendlerinnen und Pendler aus dem Westen Wiens das Umsteigen auf die Bahn schmackhaft gemacht werden.