Neuer Schallschutz für den Rückkühler im Schweizergarten

 

Nach längerem Kampf der Bewohnerinnen und Bewohner des Arsenals wurde ein Schallschutz für den Rückkühler gebaut. Die Anlage hat sich als nicht ausreichend herausgestellt. Sie war nicht hoch genug und über den Winter durch Schnee und Wind deformiert.

Jetzt wird die alte Schallschutzwand abgebaut und eine neue höhere errichtet. Um den höheren horizontalen Winddruck abzuleiten, wird eine massive Tragkonstruktion aus Stahl erforderlich, die sicher eine Menge Geld kostet und das Bauwerk noch hässlicher macht. Hätte man diese Schallschutzwand sofort in der Planung berücksichtigt, wären die Kosten wesentlich geringer gewesen. Und es wäre sicher eine ästhetischere Lösung möglich gewesen. Bleibt zu hoffen, dass die Schallschutzwand jetzt ihrem Namen gerecht wird und die Anrainerinnen und Anrainer wieder besser schlafen können.

Die Schallschutzwand ist etwas höher (hinten), als die alte (vorne). Der horizontale Winddruck wird durch eine massive Stahlkonstruktion abgeleitet. Das Aussehen des Gebäudes wird durch diese Stahlkonstruktion leider nicht besser.

Die Schallschutzwand ist etwas höher (hinten), als die alte (vorne). Der horizontale Winddruck wird durch eine massive Stahlkonstruktion abgeleitet. Das Aussehen des Gebäudes wird durch diese Stahlkonstruktion leider nicht besser.

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] Neuer Schallschutz für den Rückkühler im Schweizergarten […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: