Bleibt ÖBB auf dem bahnorama sitzen?

Zu Jahresende 2014 hat die ÖBB das bahnorama unter geheimnisvollen Umständen verkauft. Der Käufer war ein deutscher Investor, der anonym bleiben wollte. Es war nicht klar, was mit dem Turm passieren sollte. Der Kaufpreis lag bei € 20.000 und am 31. Dezember wurde der Schlüssel übergeben. Der Turm sollte von dem Käufer noch im Jänner abgebaut werden.

 

Der deutsche Investor ist ein Zwischenhändler, der bis jetzt offensichtlich keinen Abnehmer gefunden hat. So befindet sich der Turm noch an seinem Platz im 10. Bezirk und steht im wahrsten Sinn einer Nachnutzung im Weg. Das Grundstück gehört Wiener Wohnen, eigentlich soll an dieser Stelle ein Wohnbau errichtet werden.

Advertisements

2 Antworten

  1. […] die Bautätigkeiten beobachten zu können. Dieser Plan hat sich leider zerschlagen und so hat die ÖBB einen Käufer gesucht und gefunden, der aber das bahnorama nicht […]

  2. […] zu, nachdem es kurz zuvor an einen deutschen Investor verkauft wurde. Dieser Investor wollte es weiterverkaufen, blieb aber darauf sitzen. Da der Käufer auch die Kosten für die Abtragung nicht hatte, musste […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: