TU-Frauenpreis an DI Judith Engel verliehen

Die Technische Universität feiert heuer ihr 200-Jahr-Jubiläum. Anlässlich dieses Geburtstages wurde der TU-Frauenpreis ins Leben gerufen, der in Zukunft jährlich verliehen wird. Er soll an eine erfolgreiche Absolventin der TU Wien vergeben werden, die in ihrem Berufsleben Projekte und Aufgaben durchgeführt hat, die von besonderer gesellschaftlicher, wirtschaftlicher oder wissenschaftlicher Relevanz sind. Es sollen damit Frauen geehrt werden, deren Berufsbiografie als Vorbild für Schülerinnen und Studentinnen dient und diese für ihre eigene Berufsplanung inspiriert.

Die Technische Universität (TU) Wien hat den von ihr erstmals vergebenen Frauenpreis am 5. März der Bauingenieurin DI Judith Engel, Projektleiterin des Wiener Hauptbahnhofs, verliehen. Fünf Jahre nach Abschluss des Studiums an der TU-Wien übernahm sie die Projektleitung für den Hauptbahnhof und koordinierte bis zu 400 Menschen auf der Baustelle.

Dies ist die zweite Auszeichnung, die Judith Engel innerhalb kurzer Zeit verliehen erhalten hat. Vor wenigen Tagen wurde sie zur FEMtech-Expertin des Monat Februar nominiert.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: