Einen Augenblick Zeit

Mehr als 14 Jahre hängten die beiden „Augen“ in der Halle des Südbahnhofes neben den Rolltreppen. Bis zur Schließung des Bahnhofes im Jahr 2009 rollten viele Reisende und BesucherInnen an diesem Kunstwerk „Einen Augenblick Zeit“ vorbei.

Die Computerkunstinstallation „Einen Augenblick Zeit“ ist ein Werk des Linzer Konzept- und Medienkünstlers Kurt Hofstetter. Das Kunstwerk wurde abmontiert und dem renommierten österreichische Medienkünstler und Kurator Peter Weibel für das Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) in Karlsruhe übergeben.

Ursprünglich sprach man noch davon, es wieder im neuen Hauptbahnhof zu installieren, doch ist dies bis dato nicht geschehen.

Nähere Informationen zum Kunstwerk und Künstler:siehe Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Einen_Augenblick_Zeit http://de.wikipedia.org/wiki/Hofstetter_Kurt

Wollen Sie einen Blick auf „Einen Augenblick Zeit“ werfen, dann besuche Sie youtube http://www.youtube.com/watch?v=zFcWgyPrhSQ

Advertisements

2 Antworten

  1. Man kann nur hoffen, dass dieses großartige Kunstwerk bald wieder nach Wien zurückkehrt. Der Hauptbahnhof böte schließlich durchaus geeignete Plätze dafür.

  2. Es ist an der Zeit die Augen zurückzuholen. Sie waren immer ein Teil des speziellen Flaires vom Südbahnhof, und fast jeder Wiener kennt sie, warum nicht einen Teil der Geschichte bewahren??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: