Arsenalstraße: Lärmminderung durch Spezialplatten

SANYO DIGITAL CAMERA

Um die Lärmbelastung der BewohnerInnen im Arsenal zu verringern, wird die Wand entlang der Arsenalstraße mit lärmabsorbierenden Platten verkleidet. Dies soll verhindern, das der Lärm des Autoverkehrs von der Wand ins Arsenal hineinreflektiert wird.

Eine optische Verbesserung dieser sehr langen Betonwand durch eine Begrünung wird von der ÖBB bis jetzt abgelehnt.

Da die Arsenalstraße nicht verbreitert wird, verbeibt zwischen Straßenrand und der Betonwand ein schmaler Streifen, bei dem noch nicht klar ist, was mit ihm passiert. Eine Begrünung ist daher auch noch zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Advertisements

21 Antworten

  1. Es wäre sehr wünschenswert, wenn wahrheitsgemäß recherchiert werden würde. Dann wäre klar, dass die Arsenalbewohner nicht durch den Autoverkehr belastet sind, sondern durch die Züge. Diese fahren mehrmals die Stunde und zwar die ganze Nacht durch. Die Gleisen befinden sich beim oberen Bereich der sogenannten Lärmschutzwand. Vermutlich kann jeder nachvollziehen, dass das nicht sonderlich viel bringt. Zumal scheinbar bei lärmabsorbierenden Gleisen gespart wurden!

  2. Sie sind der erste Anrainer von Arsenal, der nicht vom Autoverkehr belastet wird. In der Bürgerinitiative Bahnhof Wien waren auch einige Personen aus dem Arsenal tätig. Da gab es große Anstrengungen die Mauer entlang der Arsenalstraße optisch und was den Lärm betrifft, zu verbessern. Auch in den Jahrshauptversammlungen des Verein Initiative Arsenal gab es immer wieder Beschwerden über den Verkerhslärm in der Ghegastraße, Arsenalstraße und Lilienthalgasse.
    Natürlich ist die Belastung durch die Güterzüge enorm. Güterzüge mitten durch die Stadt und durch einen Hauptbahnhof zu führen ist unverantwortlich. Außerdem sind die Lärmschutzwände (meist nur 2 Meter hoch) jeweils nur am Rand der Gleise angeordnet. Dort sind sie nicht sehr wirkungvoll, vor allem für Züge, die auf einem mittleren Gleis fahren.
    Die Grünen haben Lärmschutzwände auch zwischen den Gleisen gefordert, da diese wesentlich wirkungsvoller gewesen wären. Siehe https://schaffnerin.wordpress.com/2008/05/14/larmschutzwande-auch-zwischen-den-gleisen-geplanter-larmschutz-vollig-unzureichend/
    Dies wurde von der ÖBB abgelehnt. Das hätte zuviele Platz gebraucht, da zwischen Lärmschutzwand und Gleis ein Sicherheitabstand gegeben sein muss. (Fluchtweg, Manipulationsraum, …)
    Wichtig wären auch lärmarme Güterzugswaggons. Aber das wird noch Jahrzehnte dauern, bis die letzten lauten Waggons von der Schiene genommen werden.

    • hallo das ist aber nicht gerade sehr toll…dabei wird doch herum gebaut wie wild…und neue teils teuere projekte sollen entstehen…hat sich die lage iwie gebessert?ist die arsenalstrasse immer so dicht befahren oder nur in spitzenzeiten?
      weiss jemand ob die züge nicht in zukunft umgeleitet werden?einfach weg vom bahnhof…(güterzüge)

  3. Die Güterzüge sollen in Zukunft, ein Datum ist mir nicht bekannt, nicht mehr durch den Hauptbahnhof fahren.

    • hallo manfred,das sind aber gute nachrichten,darauf habe ich gehofft…darf ich noch wegen dem vekehr fragen?ist die arsenalstrasse stark befahren?oder geht es…laut webcam schauts danach aus als ob es abends ruh geben sollte…dafür hats heute tagsüber schon streng ausgeschaut…weiss aber nicht ob es nicht wegen der baustelle so ausschaut…vielleicht wenns dann mal fertig ist,dann ruh.
      vielen dank

      aja das mit den zügen,wo könnte ich eine offizielle bestätigung bekommen?

      lg
      peter

  4. Die Belastund in der Arsenalstraße in der Nacht ist nicht so groß, aber die Autos fahrenviel zu schnell und dadurch werden sie wesentlich lauter, Nächste Woche ist ein Bezirksforum und ich werde versuche einen Termin zu erfragen.
    Ich war gestern bei de Kreuzung Arsenalstraße/Ghegastraße. Wegen der Baustelle kann man in die Gehgastraße nicht einbiegn. So um sechs herum war ein Stau in der Schweizergarten Straße bis weit über die Ghegastraße hinaus.

    • hallo,

      danke für die antwort.
      Dir arsenalstrasse sollte laut bezirksplan ungebaut werden,sollen sogar auch radelwege entstehen…weiss aber nicht ob diese aber nur ab schweizergarten geplant sind…auf jeden fall wäre es für jedermann gut,die geschwindigkeit zu senken…bremsschwellen wären ideal…ob man sowas durchsetzen könnte?das wäre ideal…oder eine radaranlage,die wäre wohl am besten.der lenker hört auf sein börserl:)

      AJa der park gegenüber wo das 21 ger ist,dort biegt ein teil der ghegastrasse ein und auf google earth schaut es aus als ob da ein gebäude mit 5 propellern auf dem dach wäre:)),von bäumen umgeben…was ist das bitte:))

      bleibt eigentlich der park so erhalten wie er ist?mir hat man versichert dass neben dem haus 21 sowohl rechts auch links nichts gebaut werden soll…wäre ja schade,mir geht es gerade um den park und den rest an natur…

      ich habe die bahn angeschrieben was den verkehr angeht ,wurde weitergeleitet ich kann bescheid geben,wenn sie antworten.

  5. Die Arsenalstraße wird bis zur Ghegastraße mit Radwegen ausgebaut. Weiter Stadtauswärts sind mehrzweckstreifen geplant. Die Anregung einer Tempobremse werde ich an die Bezirkgrünen witergeben.
    Das Gebäude mit den Propellern ist eine Rückkühlanlage für die Fernkälteleitung, die zum hauptbahnhof führt. Siehe https://schaffnerin.wordpress.com/2014/05/09/bewohner-des-arsenals-befurchten-zusatzliche-larmbelastung-durch-den-ruckkuhler-fur-die-fernkalte/

  6. hallo,

    toll und vielen dank.hoffe dass es klappt.

    Ist diese rückühlanlage laut?falls nicht,sind dies keine schlechten nachrichten,da somit der park nicht auf dieser seite zugebaut werden kann.Oder gibt es da eventuell irgendwelche pläne?Angeblich sollten keine pläne bekannt sein,dass neben dem haus21 richtung ghegastr. was gebaut werden soll…die anlage könnte somit das ganze besiegeln.
    darf ich noch fragen wie hoch das arsenal in der ghegastr ist?konnte nirgens was finden…
    die tennisplätze sind sehr schön…nur so nebenbei…

    • aja ist die anlage schon in betrieb?
      lg

      • Ja, sie ist seit Herbst 2014 inBetrieb. Aber im winter ist der Bedarf an Rückkühlung nicht groß. Jetzt wenn die heißenTage kommen, wird sie mehr arbeiten. Voll wird sie erst arbeiten, wenn die Bürohochhäuser am Gürtel in Betrieb gehen.

    • Ist die Gebäudehöhe gemeint?

  7. Die Lärmentwicklung wird sicher den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Nur im Sommer, wenn sie voll läuft und in der Nacht kaum ein Straßenlärm vorhanden ist, werden es die Menschen im Objekt 3 (?) hören. Mal abwarten, wie schlimm diese Lärmbelästigung in der Nacht sein wird. Dann muss man Maßnahmen fordern.

  8. hallo manfred,

    ja die gebäudehöhe…falls möglich gasamt inkl türme und auch ohne,quasi wo das grade dach ist,rundherum…konnte nirgens etwas finden…danke im voraus.

    ja habe vor in den heissen tagen vorbei zu schauen am abend und bissi reinhören.ich denke aber dass das gerät nicht so laut sein sollte…muss ja wie schon erwähnt dem gesetz entsprechen.

    aja bekam eine antwort von der bahn…dass sie nicht mitteilen ob der güterzugverkehr durch den hptbhof fahren wird.dass sich alles ändert(die lage) und interne regelungen…da muss man wahrscheinlich „Höhere vertreterstellen“ anschreiben und nicht die bahn…

    kommt wohl auf den menschen an…mein anliegen was den strom angeht haben sie perfekt beantwortet…also falls es für sie interessant ist es gibt keine 110k leitung auf der arsenalseite sondern auf der gegenüberliegende…das sind tolle nachrichten,da die 15k leitungen nicht so stark ausstrahlen…die 110k sind da schon schlimmer…
    das ist toll.
    hoffentlich wird der güterzugverkehr eingestellt,war vor ein paar tagen an der handelskai um 3 uhr am morgen und besorders die alten wagen (holz und güter) ratterten wie wild…kommt aber auch auf die gleise an,resp. auf deren verbindung…sollte aber beim hpthof neu gemacht sein also leiser oder?
    falls der verkehr verschwinden würde,was sie ja bestätigt haben,ist dann alles vollstens ok.

    aja der tennisplatz,verursacht der lärm?eher nicht oder?

    im schweizergarten wird nichts mehr gebaut oder?neben dem haus 21…dort ist,wie ich hoffe ein baustop,oder liege ich da falsch?

    lg

    • Ein Tennisplatz ist an und für sich nicht laut. Aber es kann schön nervend sein, wenn man am Balkon oder bei offenen Fenster und es geht dauern tak, tak, tak Und das stundenlang.
      Momentan sind keine weiteren BAuten geplant. Aber die Erste Bank möchte ein attraktiveres Gegenüber im Schweizer Garten, hat aber nicht genau definiert, was das sein soll.
      Der provisorische Bau in der Gleisschleife vom D-Wagen soll weiter genutzt werden. Abe auch hier gibt es keine gesicherten Aussagen.

  9. ja das kann ich mir vorstellen,auf der anderen seite kann das die gegend aufwerten…tak tak tak:)))

    wissen sie zufällig wo ich die höhe vom arsenal rausfinden könnte?angeblich sollte der glasturm im 21er 15 meter haben…wissen sie da mehr?

    weiss nicht wo die erste ist aber die ist wohl erst hinter der strasse wo der d wagen fährt…stimmt das?also recht weit entfernt…aber schade wöre es um jedes stück vom park…wenn es eine aktion geben sollte würde ich unterschreiben…

    aja manfred das mit dem güterzugverkehr..die bahn sagte nichts…wo könnte ich diese infos offiziell bestätigt bekommen?das wäre natürlich logisch,dass man den verkehr umleiten sollte…
    woher haben sie die info?

    vielen dank für ihre antworten sie haben mir sehr geholfen

    • Zu den Höhen des Arsenals muss ich erst recherchen anstellen, dass dauert seine Zeit.
      Mit der Ersten Bank habe ich den Erste Campus gemeint. das sind die geschwungenen Gebäuden in der Arsenalstraße gegenüber dem Schweizer Garten.
      Was den Güterverkehr angeht, so habe ich die Informationen aus den jBezirksforen, die zwei Mal im Jahr stattfanden. Diese Woche ist das letzte dieser Art und ich werde dort versuchen, den neuestren Stand in Erfahrung zu bringen. Die ÖBB ändert llaufend ihre Strategien, sprich ihre Ausbaupläne.

  10. vielen dank für die zeit was die recherche angeht.

    habe es mir im google angeschaut genau das meinte ich auch…also hoffentlich kein weiteres gebäude,haben schon genug davon…aber wenn sie mehrere bäume oder sowas in der richtung wollen,wäre es toll.bleiben Sie da am ball???oder wo könnte auch ich ausser bezirksforen zu informationen kommen?oder gibt es irgendwo die resultate dieser foren nachzulesen?

    super, ich danke Ihnen im voraus für engagement.das haben sie mir auch geschrieben von der öbb,dass sie ihre strategien änders und somit nicht sagen können ob der zugverkehr eingestellt wird…aber ich denke die wollen eher nicht…da braucht man schon mehr druck aus anderen stellen.

    bitte halten Sie mich auf dem laufenden,wenn Sie was neues wissen.

    ps:könnten wir eventuell kontakte tauschen?wäre email ok?

  11. hallo manfred ich melde mich dann,in ein paar tagen vielen dank.

    wollte nur noch öffentlich fragen,falls es jemand auch interessieren sollte…wie schaut es mit der kriminalität im park und umgebung aus?und besonders am hauptbahnhof..leider war ich schon jahre nicht mehr in der gegend…der bahnhof wurde ja umgebaut.lauter geschäfte,einkaufsmöglichkeiten…aber kommen grad jetzt nicht dubiose gestalten und „hängen“ dort herum?

    wünsche noch einen schönen sonntag…hoffentlich ist es da bei euch nicht so heiss wie hier in floritsdorf:)

  12. Beim letzten Bezirksforum habe ich mif Frau DI Engel über die Güterzüge gesprochen. Es fehlt nach wie vor die erforderrliche Infrastruktur um die Güterzüge nicht durch den Hauptbahnhof zu führen. Es gibt noch keinen genauen Zeitplan für den Bau der Infrastruktur.
    Gebäudehöhe des Arsenal habe ich noch keine Ergebnisse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: