Bei der S-Bahnhaltestelle Quartier Belvedere sind Radständer dringend erforderlich

SANYO DIGITAL CAMERA

Die Situation zum Abstellen von Fahrräder bei der S-Bahnhaltestelle Quartier Belvedere ist untragbar. Das Geländer ist vollgehängt und selbst an einem Lichtmast weit im Hintergrund hängt ein Rad. Neue Radständer müssen her.

Vor ziemlich genau einem Jahr wurden die vorhanden Radständer entfernt  und im Zuge des Ausbaues der Arsenalstraße ein Rasen gesät. Sieh https://schaffnerin.wordpress.com/2013/10/21/kein-platz-fur-dringend-erforderliche-radstander-vorgesehen/

Nachdem sich die ÖBB entschlossen hat, die Abgänge zur Schnellbahn dort zu belassen, wo sie zur Zeit sind und sie nicht verlegt werden, ist es dringend erforderlich wieder Radständer zu errichten.

 

Werbeanzeigen