Bericht von 16. Bezirksforum „Hauptbahnhof Wien“ am 05.05.2014 im Amtshaus in der Favoritenstraße

Ich habe alle Informationen nach dem zeitlichen Ablauf aufgelistet:

  • Seit 24. April 2014 bis 5. Juni 2014 liegt der Flächenwidmungsplan 8091 (Gebiet zwischen Helmut-Zilk-Park und Bahn) zur öffentlichen Einsicht auf. Bis zum 5. Juni können Stellungnahmen abgegeben werden.
  • Ab Mai wird der Vorplatz Nord in Angriff genommen. Die Abgänge zur Schnellbahnstation erhalten ein Dach, ähnlich dem, bei der Straßenbahnhaltstelle für die Linie O.
  • Am 22. Mai findet der Spatenstich für die Begrünungsmaßnahmen des Helmut-Zilk-Parks statt. Fertigstellung erfolgt 2017.
  • 14. Juni 2014: Eröffnung der „Auto im Reisezug“-Anlage im Ostteile des Hauptbahnhofs. In Betrieb gehen 3 von 4 Bahnsteigen und der Parkplatz. Gleichzeitig erfolgt die Schließung der provisorischen ARZ-Station beim Matzleinsdorfer-Platz.
  • Ab Juni erfolgt der Abtrag der provisorischen ARZ-Anlage beim Matzleinsdorfer-Platz. Dann kann der Umbau des Weichenkopfs Meidling Ost in Angriff genommen werden.
  • Im September mit Schulbeginn geht der Bildungscampus in Betrieb. Es wird dort auch einen Jugendtreff geben.
  • Ab September erfolgt die Besiedelung der ÖBB-Zentrale.
  • Im Oktober eröffnen alle Geschäfte in der Verkehrsstation.
  • Bis Anfang Dezember (vor Eröffnung des Hauptbahnhofes) wird der Südtiroler Platz fertiggestellt.
  • 14. Dezember 2014 – Fahrplanwechsel: – Hauptbahnhof geht in Vollbetrieb. – Die ARZ-Westbahnhof wird zum Hauptbahnhof verlegt – Direkte Verbindung vom Hauptbahnhof zum Flughafen – Der ICE von Frankfurt fährt alle zwei Stunden via Hauptbahnhof zum Flughafen!
  • Ende Dezember 2014 nach Eröffnung des Hauptbahnhofs werden die jetzt dort befindlichen Fahrkartenschalter und der Info-Point abgebaut und die große Radgarage eingerichtet. Es gibt drei Interessenten für den Betrieb. In einem Verhandlungsverfahren wird der Betreiber ermittelt. Erst dann wird das genaue Konzept für den Betrieb vorliegen.
  • Ab 2015 wird die S-Bahnstation Quartier Belvedere erneuert. Die Bahnsteige werden nicht verlängert. Es können daher nicht alle Züge in der Station halten. Es gibt keine zusätzlichen Aufgänge beim Ersten Campus und bei der Schweizergarten Straße. Die Station erhält dasselbe Design wie die S-Bahn-Station am Südtiroler Platz.
  • 2016: Südbahhofbrücke und Franz-Grill-Straße (Anschluß an den Gürtel) werden fertiggestellt. Die Canettistraße (Straße entlang des Bahnhofes zwischen Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße und Karl-Popper-Straße) wird fertig gestellt. Ein Belebung dieses Straßenzuges entlang des Bahnhofes erwartet man sich durch den Schanigarten und Restaurantbetrieb des Hotels, das in dem danebenliegende Baufeld errichtet wird..
  • 2017: Tageszentrum des FSW geht in Betrieb. Hochhaus auf dem Baufeld A.01 geht in Betrieb. Es entstehen 350 Garagenplätze, Büros und Infrastruktur für den Bürobetrieb. Für einen teilweisen Hotelbetrieb hat sich noch kein Interessent gefunden.
  • 2019: Verlängerung der Linie D bis zur Gudrunstraße.

 

Weitere Informationen:

  • Die Unterführungen sind mit relativen glatten Platten ausgekleidet. Man will den Vollbetrieb abwarten und dann entscheiden, ob Lärmdämmmaßnahmen erforderlich sind.
  • Baubeginn auf den Liegenschaften gegenüber des 21er Hauses steht noch nicht fest. Die SEESTE steht in Verkaufsverhandlungen. Wurde in der Zwischenzeit an Signa (Benko) verkauft.

 

 

Advertisements

4 Antworten

  1. Herr Itzinger, wissen Sie zufällig den genauen Baustart vom Hochhaus am Bauplatz A.01
    Danke für die vielen sehr guten Informationen

  2. NEIN. Es gibt nicht einmal einen Bebauungsplan. er wird vielleicht im Herbst aufliegen zur öffentlichen Begutachtung und dann beschlossen. Dann erst kann es eine BAuverhandlung geben und dann kann mit dem Bau begonnen werden.

  3. Bitte um Klarstellung folgender Aussage: „Ab 2015 wird die S-Bahnstation Quartier Belvedere erneuert. Die Bahnsteige werden nicht verlängert. Es können daher nicht alle Züge in der Station halten. Es gibt keine zusätzlichen Aufgänge beim Ersten Campus und bei der Schweizergarten Straße. Die Station erhält dasselbe Design wie die S-Bahn-Station am Südtiroler Platz.“

    .) Welche Züge sollen das sein die in der Station nicht halten können?
    .) Was für zusätzliche Ausgänge beim Schweizergarten?

  4. Welche Züge das sind, wurde im Bezirksforum nicht erwähnt. Die Station Südtiroler Platz – Hauptbahnhof wurde im Zuge des Umbaues auch verlängert.
    Man hat diskutiert, in der Station Quartier Belvedere die Bahnsteige zu verlängern und zwar Richtung Schweizergarten Straße und dort am Ende waren Ausgänge im Gespräch. Wäre eine Verbesserung für die BewohnerInnen des Fasangarten-Viertels gewesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: