ÖBB erhält den Umweltpreis der Stadt Wien 2014

Mit dem Umweltpreis der Stadt Wien 2014 wurden vier Projekte ausgezeichnet. Unter anderem erhielt die ÖBB den Umweltpreis für den neuen Hauptbahnhof, der zum Teil auf und mit altem Baumaterial errichtet und mit neuester Umwelttechnik ausgestattete wurde. Der neue Wiener Hauptbahnhof der ÖBB Holding AG punktet bei der Jury in Sachen Energieeffizienz und nachhaltiger Baustellenabwicklung. Ein Großteil des Baumaterials, das durch den Abriss des vormaligen Südbahnhofs anfiel, wurde direkt vor Ort wiederverwendet bzw. zu einem beträchtlichen Teil mit der Bahn abtransportiert. Lkws, die modernen Emissionsnormen entsprechen, und Partikelfiltersysteme – mit Ausnahme der Diesellokomotiven – sind auf der Baustelle vorgeschrieben. Neben Fernwärme und -kälte wird auch die Erdwärme am neuen Standort zum Heizen und Kühlen genutzt – angetrieben von einer eigenen Photovoltaik-Anlage auf dem Bahnhofsdach. Ein beispielgebendes Projekt für die Errichtung und den Umbau von Bahnhöfen, so die Jury.

Im Umweltverträglichkeitsverfahren (2008) forderte die „Bürgerinitiative Bahnhof Wien“ gemeinsam mit den Grünen den Bau von Photovoltaikanlagen. Dies wurde mit der Begründung “ist nicht Teil des eingereichten Projektes“ und „es rechnet sich nicht“ abgelehnt. Sehr spät, als das Rautendach schon im Bau war, entschloss sich die ÖBB doch noch zur Errichtung einer Photovoltaikanlage auf den fünf Bahnsteigdächern. Siehe https://schaffnerin.wordpress.com/2012/07/11/hauptbahnhof-wien-ist-der-erste-bahnhof-osterreichs-mit-solardach-zur-energiegewinnung/

Auch wurde gefordert, die Erdwärme vermehrt zu nutzen, da die Möglichkeiten bei weitem nicht ausgenutzt wurden. Auch dies wurde abgelehnt.

Jetzt erhält die ÖBB den Umweltpreis der Stadt Wien. Für die machhaltige Baustellenabwicklung ist der Preis gerechtfertigt, da hier wirklich Vorbildliches geleistet wurde. Für die Energieeffizienz ist der Preis meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt.

 

 

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] dieses Jahres wurde der Hauptbahnhof mit dem Umweltpreis 2014 der Stadt Wien ausgezeichnet. Siehe: https://schaffnerin.wordpress.com/2014/03/28/obb-erhalt-den-umweltpreis-der-stadt-wien-2014/ Laut der Presseunterlage werden 13 % des Gesamtenergiebedarfes selbst erzeugt. Dabei wäre viel […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: