Betonplatten zerbröseln

Im Sommer 2011 hat man den Wiedner Gürtel umgebaut. Im Zuge dieses Umbaus wurden auch im Bereich der Kreuzung Gürtel/Arsenalstraße die Gleise der Straßenbahn neu verlegt. Jetzt zwei Jahre danach zerbröseln die Betonplatten im Bereich der Gleise.

Die Betonplatten zwischen den Gleisen sind gebrochen und zerbröseln.

Die Betonplatten zwischen den Gleisen sind gebrochen und zerbröseln.

Die kaputten Betonplatten müssen dringend saniert werden. Dies bedeutet, dass sie ausgetauscht werden müssen. Dieser Pfusch führt dazu, dass während der Sanierungsmaßnahmen wieder ein Teil der Kreuzung gesperrt werden muss. Die Sperre wird leider zu Behinderungen führen, die vermeidbar gewesen wären, wenn anständig gearbeitet worden wäre!

Werbeanzeigen