Sonnwendgasse erhält auch vier Fahrspuren

Die Sonnwendgasse wird seit einigen Wochen umgebaut. Laut Plänen wird in beiden Richtungen je ein Gehweg, ein Einrichtungsradweg, ein Parkstreifen und zwei Fahrbahnen gebaut. Eine breite Straße, die das „alte“ Favoriten von neuen Sonnwendviertel trennt.

Die Straße wird rechtzeitig zum Einzug der ersten MieterInnen fertig gestellt sein. Im Gegensatz dazu lässt die Erschließung mit dem Öffentlichen Verkehr zu wünschen übrig. Die Verlängerung der Linie D durch das Sonnwendviertel bis zur bis zur Absberggasse lässt noch einige Zeit auf sich warten.

Es ist weiterhin unverständlich, warum auf beiden Seiten eine durchgehende Parkspur errichtet wird. In den Neubauten gibt es für jede Wohnung einen Stellplatz, der aus Wohnbaumittel gefördert wird. Zusätzlich schafft man im öffentlichen Straßenraum Stellplätze, die auch aus Steuergelder finanziert werden. Hier wird der motorisierte Individualverkehr eindeutig bevorzugt.

Eine breite Straßenschneise (vier Fahrspuren) teilt Favoriten in alt und neu!

Eine breite Straßenschneise (vier Fahrspuren) teilt Favoriten in alt und neu!

Die neue Sonnwendgasse ist eine Barriere für FußgängerInnen.

Die neue Sonnwendgasse ist eine Barriere für FußgängerInnen.

Das Sonnwendviertel wird durch vierspurige Straßen, sowohl die Sonnwendgasse als auch die Gudrunstraße werden vierspurig ausgebaut, vom „alten“ Favoriten abgetrennt. Diese beiden Straßen bilden eine Barriere zwischen den beiden Bezirksteilen. Stadtplanerisch wurde überhaupt nichts Verbindendes geplant. Für FußgängerInnen wird die Straße zu einer schwer zu überwindenden Barriere.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: