Verödung – Schlechtes Beispiel für Stadtplanung

Ein Straße direkt neben dem Salzburger Hauptbahnhof: Ein- und Ausfahrten für eine Tiefgarage,, Warenzulieferungen für ein Warenhaus, Müllcontainer und Abstellplätze. Hier hat man sich keine Überlegung über die Nutzung der Erdgeschoßzone gemacht.

SANYO DIGITAL CAMERA

SANYO DIGITAL CAMERA

Ein abschreckendes Beispiel für eine schlechte Stadtplanung und Versagen der Architektur. Diese Straße bietet keine Aufenthaltsqualität und keinerlei Anreiz durch zu gehen und zu verweilen. Sie wird vor allem in den Abend- und Nachtstunden total verödet und eine Problemzone für die Stadt sein und das direkt neben dem Hauptbahnhof. Dies ist reine Verschwendung von der wertvollen Ressource Grund und Boden.

Bleibt zu hoffen, dass rund um den Wiener Hauptbahnhof besser geplant wird und mehr Wert auf eine bessere Gestaltung der Erdgeschoßzonen und der Straßen gelegt wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: