Arsenalstraße: Behinderungen durch Bauarbeiten

Zwischen Gürtel und Einfahrt in die Gleisschleife werden die Fahrbahnen  der Arsenalstraße stadteinwärts betoniert. Dies führt zu Behinderungen des motorisierten Individualverkehrs, da bei der Kreuzung nur eine Spur für den Verkehr aufrecht bleibt. Gleichzeitig wird auch die Haltestelle der Linie D und des 69A ausgebaut.

Die Fahrbahn verengt sich im Kreuzungsbereich auf eine Fahrspur.

Die Fahrbahn verengt sich im Kreuzungsbereich auf eine Fahrspur.

Von der Gleisschleife Richtung Gürtel wird die Fahrbahn und die Haltestelle der Wiener Linien neu gebaut.

Von der Gleisschleife Richtung Gürtel wird die Fahrbahn und die Haltestelle der Wiener Linien neu gebaut.

Von der Gleisschleife stadtauswärts ist die Straße schon fertig. Der Gehweg führt weiterhin durch den Park. Die Straße selbst besteht aus einem Einrichtungsradweg, zwei Fahrspuren und dem eigenen Gleiskörper für die Linie D. Rechts am Rande sieht man den Rohbau des Erste Campus.

Von der Gleisschleife stadtauswärts ist die Straße schon fertig. Der Gehweg führt weiterhin durch den Park. Die Straße selbst besteht aus einem Einrichtungsradweg, zwei Fahrspuren und dem eigenen Gleiskörper für die Linie D. Rechts am Rande sieht man den Rohbau des Erste Campus.

Siehe auch https://schaffnerin.wordpress.com/2013/05/06/ausbau-der-arsenalstrase/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: