Endgültige Lage der Trasse der Linie 18 am Landstraßer Gürtel

Wo vor einigen Wochen noch die Autos zur A 23 auf- und abgefahren sind, (siehe „Wie geht´s weiter mit der Auffahrt“ ) werden jetzt die Gleise für die Linie 18 errichtet.

Die Straßenbahn wird wieder in die ursprüngliche Seitenlage verlegt und über das Kreuzungsplateau über der Unterführung in die Landstraßer Hauptstraße einbiegen. Durch die Unterführung wird der Straßenbahnbetrieb durch die zu- und abfahrenden Autos von der Tangente nicht mehr gestört. In einigen Jahren wird aber in diese Kreuzung die Franz-Grill-Gasse einmünden, die den Verkehr vom Sonnwendviertel herüberleitet. Dadurch kommt es zu einer zusätzlichen Belastung und einem größeren Verkehrsaufkommen dieser Kreuzung und wieder einer  stärkeren Beeinträchtigung der Straßenbahnlinie 18.

Die Gleise werden wieder in der ursprüngliche Seitenlage verlegt.

Die Gleise werden wieder in der ursprüngliche Seitenlage verlegt.

Die Gleise biegen in die Landstraßer Hauptstraße ab.

Die Gleise biegen in die Landstraßer Hauptstraße ab.

Hier erfolgt der Anschluss an die Gleise in der Landstraßer Hauptstraße.

Hier erfolgt der Anschluss an die Gleise in der Landstraßer Hauptstraße.

Werbeanzeigen