Unterführung Gudrunstraße

Vor vier Wochen (10. März) lag noch das alte eiserne Brückentragwerk über die Gudrunstraße. Hier rollten die Züge Richtung provisorischem Ostbahnhof. Am 9. Dezember wurde der Bahnhof geschlossen und die Züge rollen seit dem über das dahinter liegende Betontragwerk zum Hauptbahnhof. Die Gleise wurden abgetragen und in den letzten Wochen auch das Brückentragwerk. Damit wurde Platz geschaffen für den zweiten Teil der Betonbrücke. Diese wird ebenfalls wie der erste Teil in zwei Feldern die Gudrunstraße überspannen. In einem Feld wird die Straße und die Straßenbahn die Eisenbahn unterqueren. Im zweiten Feld wird Platz für einen Zweirichtungsradweg und Gehwege geschaffen.

Am 10. März lag noch das alte Eisentragwerk über der Gudrunstraße.

Am 10. März lag noch das alte Eisentragwerk über der Gudrunstraße.

In Bildmitte ist noch das Widerlage, das die Brücke getragen hat, zu sehen.

In Bildmitte ist noch das Widerlage, das die Brücke getragen hat, zu sehen.

Rechts in Bildmitte ist das eine Feld der neuen Brücke zu sehen, das die Straße und die Straßenbahntrasse überspannt.

Rechts in Bildmitte ist das eine Feld der neuen Brücke zu sehen, das die Straße und die Straßenbahntrasse überspannt.

Advertisements

3 Antworten

  1. Danke für die immer wieder sehr informativen Artikel!

  2. Danke für die Rückmeldung. Ich freue mich über jeden Kommentar, vor allem wenn sie Positiv sind. Motiviert zum weitermachen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: