Endlich wurden die vor Monaten geforderten Radständer bei der Schnellbahnstation Südbahnhof errichtet.

Vor ca. einem Monat wurden bei der provisorischen Schnellbahnstation Südbahnhof Radständer errichtet.

Mehr als sieben Monate mussten die RadfahrerInnen auf diese Einrichtung warten. Mit der Sperre des Südbahnhofes sind auch die Radständer neben dem Abgang zur Schnellbahn ersatzlos verschwunden. Schon im März haben wir darauf hingewiesen, dass im Bereich der Schnellbahnstation Radständer fehlen. 

https://schaffnerin.wordpress.com/2010/03/12/auch-kleinigkeiten-sind-argerlich-wie-das-fehlen-von-radstandern/

So froh wir darüber sind, dass die Radständer endlich errichtet wurden, so gibt es doch Kritik. Wie man auf dem Foto unten ersehen kann, wurde die Radständer nicht direkt neben der Schellbahnstation errichtet, sondern beim Eingang in den Schweizergarten, was einen zusätzlichen Fußmarsch von ca. 20 Meter zur Folge hat. Kurze Wege sind leider immer wieder ein Fremdwort für manche PlanerInnen. 

Advertisements

3 Antworten

  1. 20 m sind nicht so lang?

    • Stimmt schon, dass 20 Meter nicht so lang sind. Aber in diesem Fll ging es gar nicht weiter weg, sonst hätte man die Radständer vielleicht auch noch weiter weg erreichtet.
      Ich wollte nur aufzeigen, dass bei der Planung die Bequemlichkeit für die BenützerInnen sehr oft kein Kriterium ist.

  2. […] Forderung nach der Errichtung der Radständer bei der Schnellbahnstation Belvedere wurde nach längerer Zeit nachgekommen und die Radständer im […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: