Grüne fordern die Verlegung der Haltestellen der Linie D und 13A in die Endschleife im Schweizer Garten. Das schafft gesicherte Fußwege.

Die Grünen fordern einen Gehsteig entlang der Arsenalstraße, da immer wieder die Fahrgäste der Linien D und 69A den kürzeren Weg zum provisorischen Ostbahnhof wählen. (Siehe Artikel „Abstimmung mit den Füssen“ weiter unten.)

Diesen Vorschlag haben wir vorgebracht, doch jetzt wurde der Gemeinderätin Ingird Puller und dem Klubobmann der Grünen Wieden mitgeteilt, dass für die Errichtung eines Gehsteiges entlang der Arsenalstraße nicht genug Platz zur Vefügung stünde, da die Baugrube der zukünftigen Hochhäuser bis an den jetzigen Bauzaun reichen würde.

Eine Verbesserung brächte die Verlegung  der Haltestelle der Linie D und 13A in die Wendeschleife im Schweizer Garten. Dies hätte den Vorteil, dass die Fahrgäste den Gehweg entlang vom Schweizer Garten benützen würden, um zum provisorischen Ostbahnhof zu gelangen.

In der letzten Gemeinderatssitzung hat die Grüne Gemeinderätin Ingrid Puller den Antrag auf vorübergehende Haltestellenverlegung der Linie D und 13A gestellt. Für die Sicherheit der Pendlerinnen und Pendler hoffen wir Grüne auf eine rasche Umsetzung dieses Antrages.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: