Moderne Leuchten am Hauptbahnhof oder die Ideenlosigkeit der Stadt?

Dass alle die neuen Lampen für die Wiener Kärntner Straße von ‚eher unpassend‘ bis ‚extrem hässlich‘ finden, ist inzwischen allen bekannt! Was wundert ist aber, der Vorschlag der Wiener Bezirksvorsteherin der Inneren-Stadt Frau Stenzel, die Lampen in den neuen Hauptbahnhof abzuschieben. Genauso wie die Zustimmung ihrer Parteikollegin die Bezirksvorsteherin von Wieden Frau Reichard. Mag sein, dass sie dort passen könnten. Was ist das aber für ein Umgang und eine Einstellung gegenüber dem öffentlichen Raum, der dort neu entstehen soll? Macht sich dann seitens der Bezirksvertretung von Wieden keineR Gedanken über die Qualität und den Charakter des öffentlichen Raums? Anderseits kein wunder, die Frau Reichard wünscht sich ja sogar schon Gondeln für den Hauptbahnhof!

Update: Infos unter:

http://wieden.gruene.at/gruenfreiraum/artikel/lesen/37471/
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: