Bericht vom 2. Tag der öffentlichen Anhörung – Teil 3: Sonstiges

Der Südbahnhof wird schon Ende 2009 gesperrt. Die Bahnsteige des Ostbahnhofes werden um ca. 150 Meter verkürzt. Dadurch werden die Umsteigwege für die Fahrgäste länger. Es gibt zwar schon eine Verbesserung, indem der Bus 13A bis zum provisorischen Vorplatz verlängert wird. Dies ist ungenügend. Auch die Linie D soll verlängert werden.

Dies geht erst, wenn die Unterführung bei der Ghegastraße benützbar ist.

Das ist ein Missverständnis. Die Linie D soll während der Bauphase in der Arsenalstraße verlängert werden, mit einer Umkehrschleife neben dem 20er Haus.

Dies kostet zu viel und ist Sache der Wiener Linien.

Das Tragwerk der Brücke über die Geiselbergstraße wird verdoppelt (2 Felder). Ist eine Verbreiterung der Straße geplant?

Die Stadt Wien plant, die Straßenbahn auf einem eigenen Gleiskörper zu führen, daher zwei Felder.

Was geschieht mit dem Postamt während der Bauphase und in der Betriebsphase?

Es gibt Verhandlungen mit der Post. In der Bauphase soll das Postamt in Containern untergebracht werden. Für die Betriebsphase im Gebäude selbst. Aber es gibt noch keine Verträge mit der Post.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: