UVP Städtebau und Verkehr: bis 20.6.08 Einwendungen möglich!

Derzeit werden zwei Umweltverträglichkeitsprüfungen gleichzeitig durchgeführt. Das städtebauliche Vorhaben rund um das Entwicklungsgebiet Hauptbahnhof Wien hat durch das Entstehen eines neuen Stadtviertels natürlich auch Auswirkungen auf die angrenzenden Bezirke. Ebenso gilt dies auch für das dazugehörende Verkehrskonzept, Belastungen durch zusätzlichen Individualverkehr treffen vor allem die BewohnerInnen rund um das Stadtviertel.
Daher können NachbarInnen eine Stellungnahme zu den beiden UVP abgeben, und damit Parteienstellung in den Verfahren erlangen!

Damit erhält man/frau sowohl Akteneinsicht und kann bei der mündlichen Verhandlung zur UVP teilnehmen bzw. auch Berufung gegen den Bescheid einlegen. Als NachbarIn können Sie sich insbesondere gegen Einwirkungen wenden, die Ihre Gesundheit beeinträchtigen wie etwa Lärm, Staub oder Geruch. Sie können auch private Wasserrechte wie Brunnen schützen lassen. Dies betrifft nicht nur das fertige Projekt, sondern auch die Bauphase!

Voraussetzung: die Einwände müssen fristgerecht bis 20. Juni 2008 eingebracht werden und begründet sein.
Wenn Sie von diesen Projekten betroffen sind, können Sie die angehängten Stellungnahmen nutzen, angeführte Einwände streichen und weitere hinzufügen. Wichtig ist, die Unterschrift nicht zu vergessen!

Also, Beziehen Sie Stellung! Stellungnahme hier: Stellungnahmen UVP Städtebau und Straßenbau.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: